Deaktivieren Sie Ihre Lizenz, bevor Sie die Hardware aktualisieren

Neue Hardware bei KeyShot Lizenzen

Aktualisierungen sind unvermeidlich und es gibt Zeiten, in denen Sie die Hardware Ihres Computers aus verschiedenen Gründen aktualisieren müssen.

Wenn dies nicht ordnungsgemäß durchgeführt wird, kann dies zu Problemen mit Ihrer KeyShot-Lizenz führen.

 

KeyShot-Lizenzen sind „Node-Locked“. Dies bedeutet, dass sie für die Arbeit auf jeweils nur einem Computer erstellt wurden.

Diese Verbindung wird über die MAC-Adresse Ihres Computers hergestellt.

 

Beim Aktualisieren der Hardware eines Computers wird die MAC-Adresse geändert. Dadurch wird die Verbindung zwischen Ihrer KeyShot-Lizenz und Ihrem Computer unterbrochen. Um dies zu verhindern, deaktivieren Sie bitte Ihre Lizenz, bevor Sie die Hardware Ihres Computers aktualisieren.

 

So deaktivieren Sie Ihre Lizenz manuell:

  • Starten Sie KeyShot und gehen Sie zu Hilfe > Lizenzinformationen anzeigen .
    • Notieren Sie sich Ihren Seriencode.
  • Gehen Sie zu KeyShot ( Mac ) oder Hilfe ( Windows )> Lizenz auf diesem Computer deaktivieren
    • Ein Fenster mit der Meldung, dass die Lizenz deaktiviert wurde, wird angezeigt. Wenn Sie diese Nachricht nicht erhalten, versuchen Sie es erneut.

 

Aktualisieren Sie die Hardware Ihres Computers wie gewohnt, nachdem Ihre Lizenz erfolgreich deaktiviert wurde.

Wenn alles aktualisiert und neu konfiguriert wurde, können Sie KeyShot starten.

Registrieren Sie Ihre Lizenz erneut über den Seriencode, den Sie zuvor notiert haben, um KeyShot zu aktivieren.

 

Aus irgendeinem Grund funktioniert dies nicht . Wählen Sie bitte „Anforderungsdatei speichern“ und senden Sie dieses Textfile als Anhang an kontakt@keysoft.at

Ein Mitarbeiter erstellt eine Lizenz, die Sie direkt auf Ihrer KeyShot-Software installieren können.

 

Sie suchen, wir finden.