fbpx
0043 732 99 7 444 kontakt@keysoft.at

VR leicht gemacht

Mit KeyVR können Sie Ihre KeyShot 3D Szene am schnellsten in der virtuellen Realität anzeigen. Wir haben die komplexen Einstellungen und Vorbereitungen überflüssig gemacht, damit Sie sich schnell und problemlos per Knopfdruck in die Szene begeben können.

Für Designer gemacht

KeyVR ist anders als jede andere VR-Software. Es erfordert keine umständliche Entwicklung oder Programmierung. Mit einem Klick können Sie Ihr Design, Ihre Materialien, Ihre Umgebung oder Ihre Animationen so erleben, als wären sie vor Ihnen, um Sie herum oder in Ihren Händen.

Schnellerer Einblick in das Design

KeyVR bringt Sie direkt in die Szene und ermöglicht es Ihnen, Ihrem Team oder Ihren Kunden, verschiedene Materialien unter verschiedenen Lichtbedingungen zu bewerten. Es bietet schnellere Einblicke in das Design, vermeidet kostspielige Fehler und noch kostspieligere Verzögerungen bei der Herstellung.

Warum VR verwenden?

Die virtuelle Realität ist über die Neuheit hinausgegangen. Unternehmen auf der ganzen Welt verwenden es, um Designs zu bewerten und Produkte schneller auf den Markt zu bringen. Die Lernkurve, die Entwicklungsanforderungen und die Hardwareanforderungen sind für viele immer noch ein Hindernis. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dieses Problem zu lösen und eine interaktive VR-Erfahrung mit nur einem Klick zu ermöglichen, die schnell, einfach und leistungsstark ist und keine Codierung erfordert.

 

VR war eine Herausforderung – KeyVR machte es einfach.

Wie es funktioniert

KeyVR ist einfach. Wechseln Sie mit einem Klick von KeyShot zu KeyVR, um Ihre Szene zu erkunden, oder öffnen Sie eine KeyShot-BIP- oder KSP-Datei direkt in KeyVR.

1. Bereiten Sie Ihre Szene vor

Importieren Sie Ihr Modell in KeyShot. Fügen Sie beliebige Materialien, Umgebungen oder Animationen hinzu und speichern Sie Ihre Szene.

2. Starten Sie KeyVR

Drücken Sie die Taste KeyVR in der KeyShot-Symbolleiste (Version 8 und höher) oder starten Sie KeyVR und öffnen Sie die Szene direkt.

3. Erfahrung

Betrachten Sie Ihr 3D-Modell in einer interaktiven Umgebung, ändern Sie Materialien, wählen Sie Beleuchtung aus und treffen Sie schneller Entwurfsentscheidungen.

Was Sie brauchen, um loszulegen
Hardwarevoraussetzungen

OS > Windows 7 / Windows 10

GPU > Aktuelle NVIDIA- oder AMD Grafikkarte (NVIDIA GTX 1080 oder AMD Vega 64 empfohlen)

KeyShot > Beliebige KeyShot KSP- oder BIP-DateiUnterstützte HeadsetsDerzeit unterstützt KeyVR Oculus Rift (mit Oculus Desktop) und HTC Vive oder Windows Mixed Reality (mit SteamVR).